heimatlos # 49 – Träume?

Heimatträume?

wan_heimatlos002

Pic: Copyright by Walter Neiger
(Draufklick für groß)

Mehr über Walter Neiger auf unserer Gästeseite und in seinem Blog (Link in der Seitenleiste).

Advertisements

9 Gedanken zu “heimatlos # 49 – Träume?

  1. dieses Bild weckt in mir einige Erinnerungen an Bahnhofszenen oder nächtlichen Szenarien in der U-Bahn- wenn Einer kein Bett hat, dann tun es eben Bänke oder andere Sitzmöbel in der Öffentlichkeit- aber vielleicht hat dieser ja eins und ist einfach nur gestrandet, von der Müdigkeit überrascht?!

    ein wunderbares Bild – danke!
    herzlichst
    Frau Blau

    Gefällt mir

    1. Liebe Frau Blau
      Danke! Ich denke auch er ist gestrandet, am Freitagabend nach einer langen Arbeitswoche und dann das ewige Warten auf den Zug der nach Hause faehrt, da kann man(n) durchaus ein kurzes Nickerchen halten.

      Gefällt mir

  2. für einen nachtschlaf ist es noch ein bisschen früh? ich höre die uhr beinahe ticken, obwohl das ja unmöglich ist. denn da ist es sicher zu laut. drei stunden später würden wir sie vielleicht hören?

    er hat auf sie gewartet, aber sie ist nicht gekommen. noch nicht? gar nie – nie mehr?
    ein bild voller verlorener hoffnung. irgendwie aber auch nicht. ich hoffe, er steht auf und geht weiter.
    ein starkes bild!

    Gefällt mir

    1. Auch ich hatte spontan die Assoziation, dass er vergeblich gewartet hat auf jemanden, der ankommen sollte… Vielleicht hat sich ein Zug verspätet oder die Person kommt gar nicht mehr an. Und wenn sie doch kommt, durch die sich automatisch öffnende Tür, wird sie ihn schlafend vorfinden. Klasse, das Foto!

      Gefällt mir

      1. LIebe rotewelt
        Danke! Das ist das schöne an Bahnhofsbildern wenn die Züge schon nicht kommen, die Assoziationen die kommen.

        Gefällt mir

  3. Wohl dem, der noch auf der härtesten Sitzbank seinen Schlaf finden kann. In diesem Fall scheint er ihn sehr nötig zu haben. Ein schönes Bild, in dem uns gezeigt wird, dass man überall seine Ruhe finden kann … wenn man sie in sich trägt.
    Gruß
    dm

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s