heimatlos # 83 – han e chnüppu im nastuech

di ganzi stadt het dr giub

soso_heimatloser knoten_wz

jitz isch dä summer verby | chuum isch’s häu nachtet’s y | han e chnüppu im nastuech i vergisse di nid
schütte wärmuet i schwärmuet | chly vo disem & chly vo däm | fülle mir d’lampe & lääre mi uus
di ganzi stadt het dr giub ligt schyntoteschtill | dr gross bahnhof isch zue
(Büne Huber | Patent Ochsner: Seemanns Wärmuet: Song | Lyrics)

Pic: Copyright by Sofasophia (Draufklick für groß)

Mehr über Sofasophia unter sie & er und in ihren Blogs (siehe Blogrolle).

______________________________

* Übersetzung: Jetzt ist der Sommer vorbei | kaum ist es hell, nachtet es ein | habe einen Knoten im Taschentuch und vergesse dich nicht | schütte Wermut in Schwermut | ein wenig von diesem ein wenig von jenem | fülle mir die Lampe & leere mich aus | die ganze Stadt hat den Blues und liegt scheintotenstill | der große Bahnhof ist geschlossen | (Song: Seemanns Wärmuet)

heimatlos # 23 – wi me d’Täsche packt

Grossbrand

soso_heimatlose tasche_wz

Mir si üs ging i de arme gläge | Oder i de haar | & mir wüsse scho lang wi me d täsche packt | & sech schpautet wi atom
Es gieng mängs viu ringer we sie so wär win i | Oder i viellech so wie si*
(Büne Huber | Patent Ochsner: Grossbrand)

Pic: Copyright by Sofasophia
(Draufklick für groß)

Mehr über Sofasophia unter sie & er und in ihren Blogs (siehe Blogrolle).

______________________________

* Übersetzung: Wir sind uns immer in den Armen gelegen | oder in den Haaren | & wir wissen schon lange, wie man die Taschen packt | & sich spaltet wie Atome | Es ginge (wäre)  vieles viel einfacher, wenn sie so wäre wie ich | Oder ich vielleicht so wie sie (Song: Grossbrand)

Intermezzo – uns leiser bücken

Mein vorerst letztes Lueckenbuesserin-Anagramm, denn morgen geht’s hier weiter mit unserer Gäste-Pixartix-Ausstellung. Walter Schiesswohl zeigt Bilder zu unserem aktuellen Thema Löcher, Lücken, Fehler und Co. oder Mehr Mut zur Lücke.

Wer weiß, vielleicht gibts ja doch einen Ausweg?

IMG_2500a

Pic by Sofasophia
(Draufklick für groß)

__________________________________________

Bild:
Undogmatischer Appspressionismus (iPhoneArt mit Gimpunterstütuung)

Ums Meer # 54.2 – die Antwort

Eine mögliche Antwort auf die am 75. Tag von Irgendlink fotografierte Seil-Übersetzungsanfrage (siehe letzten Artikel hier im Blog) hat die Irgendlink-Blog-Leserin Szintilla wie folgt formuliert:

„Das Seilbild steht auf dem Kopf. Richtig herum ist es ein Seemanns-Notenschlüssel. Wer dort ankommt muss ein Shanty singen. ;-)

Meine Antwort auf diese Antwort sieht so aus:

Bildvorlage: Irgendlink
Collage: Sofasophia

Mehr Bilder und Texte zu Irgendlinks Reise ums Meer: irgendlink.de.

__________________________________________

Bild: iDogma –
Fotografiert mit dem iPhone (Handy mit Photo- und anderen Funktionen).