Drei Bilder #13 – Die Zeichen lesen

Zeichen_Werden und Vergehen1

Zeichen lesen: Werden & vergehen

© Sofasophia
(Klick macht groß)

Mehr über Sofasophia unter sie & er, bei den Links in der Seitenleiste und in den Sofasophien.

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Drei Bilder #13 – Die Zeichen lesen

  1. Einladung zur Einkehr, und dazu still im Kopf die Verse von Wislawa Szymborska memorieren,
    die ein anderes totes Tier meinen, aber alle je auf Wegen gestorbenen Tiere miteinschließen:

    Und so denn glitzert der tote Käfer am Weg,
    unbeweint der Sonne entgegen.
    Es genügt, an ihn für die Dauer eines Blicks zu denken:
    er liegt, als wäre ihm nichts von Bedeutung passiert.
    Bedeutung betrifft angeblich nur uns.
    Nur unser Leben, nur unseren Tod,
    den Tod, der erzwungenen Vorrang genießt.

    Gruß, Uwe

      1. Den Löwenzahn hatte ich schon erkannt, darunter aber eine überfahrene Kröte vermutet.
        Deshalb die Gedichtzeilen. Aber sie zu lesen lohnt immer!

      2. Oh, eine Kröte? Hm. Meinst du? So sah ich es nicht. Aber wer weiß – immerhin haben sie dich zum obigen Zitat inspiriert. Und das ist toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s