10 Gedanken zu “Spuren #19 – Unmade Beds (3)

    1. Ungemachte Betten scheinen die Landkarte meiner Wege zu sein. Die realen Wege, die Wege durch die Träume. Die Wege durch die Nächte. Die Wege ins frühe Licht eines neuen tages, der noch die Spuren der Nacht trägt. Dazwischen Berge & Täler, Zweisamkeit & Einsamkeit. Am Ende aber immer der Genuß des Sehens, das Genießen der Aussicht. Danke, Lakritze.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

      Gefällt 2 Personen

    1. Unsere ungemachten Betten als Gesichter unserer Nächte … das ist ein Bild, dass mir sehr gefällt. Und diese Gesichter reden immer von Nähe, den was ist uns näher, als das Bett, aus dem wir morgens aufstehen. Vielen dank, soso.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.