8 Gedanken zu “Spuren #12 – Am Fluss

  1. Ein gelöstes Rätsel: Der Osterhase bringt die Eier, und die, die nicht gefunden wurden, holt der Saurier. Und versteinert sie, nehme ich an …
    Jedenfalls: was für eine Beleuchtung! Sieht wirklich nach einem Land vor unserer Zeit aus.

    1. wer weiss wie lange Vater Rhein den Kerl schhon mit sich herum getragen hat, bis er ihn an Land spuckte! Ob ein Urmel im Ei steckt oder doch nur ein Osterhase?

      zwinkernde Sonntagsgrüsse
      Ulli

  2. Der Fluss weiß alles und er erzählt vieles. Aber das meiste behält er für sich. Und manches lässt er los – kurz oder lang.
    Wohl der, die Spuren lesen kann.
    Klasse Bild!

    1. … und er birgt Geheimnisse! Hier hat er eins ausgespuckt, wir dürfen staunen und uns im entziffern üben 😉

      herzliche Sonntagsgrüsse
      Ulli

  3. Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses. Da, wo die Wasser wild sind & Geheimnisse nur Spuren sind & immer Geheimnisse bleiben werden.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.