die andere Seite # 36 – never saw my hometown until I stayed away too long

© Amerika Haus, Berlin, 2014, Florian Fritsch

(Klick macht groß)

never saw my hometown until I stayed away too long

I never saw the morning ‚til I stayed up all night / I never saw the sunshine ‚til you turned out the light / I never saw my hometown until I stayed away too long / I never heard the melody until I needed the song (Tom Waits)

© by Florian Fritsch

mehr über Florian Fritsch im Gästebuch und auf seinem Blog

Advertisements

4 Gedanken zu “die andere Seite # 36 – never saw my hometown until I stayed away too long

    1. Vielen Dank, Ulli. So isses … mal nach oben, mal nach unten. Immer unterwegs. Immer weggehen. Immer ankommen. Du hast Recht: Das ist das Leben & das ist schön.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

      Gefällt mir

  1. Heimat, was bist du eigentlich und warum schätze ich dich umso mehr, wenn ich eine Weile weg war?
    Genau das dachte ich, gestern, auf dem Flughafen Tegel vor dem Heimflug in die Schweiz.
    Erst jetzt mit Muße bei Pixartix lese ich deine Bildtexte … spannend.
    Feiner Schnappschuss!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s