Geheimnis # 23 – in den Strassen

Hölgesstraße

 Hölgesstraße

© by Florian Fritsch
(Klick macht groß)

Liberties That We Cant Do Without Seem To Disappear Like Ghosts

I’ve been stuck here in this town, if you could call it that, a year or two / I never do what I’m supposed to do / I don’t even need a name anymore / When no one calls it out, it kinda vanishes away / No one gives a damn about the things I give a damn about / The liberties that we can’t do without seem to disappear like ghosts in the air / When we don’t even care, it truly vanishes away (Jason Isbell)

Mehr über Florian Fritsch auf unserer Gästeseite und bei Hobokollektiv.

Advertisements

12 Gedanken zu “Geheimnis # 23 – in den Strassen

  1. Unterwegs sein in der Nacht in dieser grossen, fremden Stadt, ich kenne niemanden und niemand kennt mich. Warum ich ausgerechnet hier gelandet bin, wer will das wissen? Ich fahre durch die leeren Strassen, hier und da ein Mensch mit Hund, sonst nichts, ich fahre mit dem Blues im Blut und im Ohr bis die Tanknadel gefährlich zu wackeln beginnt …

    Ein Bild, wie aus einem amerikanischen Traum und den Liedern der Strasse, well done, my friend! very well!!!

    danke und gute Zeiten wüscht dir Ulli

    Gefällt 1 Person

  2. Gerne wiederhole ich die Worte, die ich früher schon einmal für dieses Bild gefunden habe:

    Ständig geht irgendwo irgendwas für irgendwen verloren, und morgen ist das Heute schon von gestern.
    Abschied ist das Grundmotiv in allem, was wir anpacken.

    In Fotos halten wir die Zeit an, frieren einen Augenblick ein, der so nie existiert hat. Insofern ist es uns mit und durch Fotografien möglich, das festzuhalten, was uns nie gehörte. Was für ein Segen. Aber auch eine ständige Herausforderung an unsere Aufmerksamkeit, unsere Sorgfalt, unsere Sensibilität.

    Und füge hier und heute hinzu: Bitte volltanken!
    Mit allem, was dieses Foto hergibt: Energie, Atmosphäre, Kontraste, Erinnerungen und Sehnsüchte. Ein Ort für Geschichten, die sich im Kopf des Betrachers wie von selbst erzählen.

    Gruß, Uwe

    Gefällt 3 Personen

    1. Und der Abschied schmeckt nach Abend & jedem Abschied wohnt ein Geheimnis inne. Und die Tatsache, dass der Abend das Geheimnis des nächsten Tages noch nicht verrät zieht mich mindestens genauso magisch an wie nächtliche Tankstellen. Vielen Dank, Uwe.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

      Gefällt mir

  3. Wenn man sich einmal auf die dunklen Tankstellen einlässt, werden sie auf einmal ganz heimelig & vertraut. Und ein bssl Grusl ist ja schließlich das Salz in der nächtlichen Suppe, oder? Vielen Dank, soso!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    Gefällt mir

    1. In einer wunderbaren Stadt finden sich die wunderbaren Bilder fast von alleine. Ich bin dort geboren & komme wieder gerne dahin zurück, weil Darmstadt einfach immer neu & geheimnisvoll ist. Danke, liebe mb.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

      Gefällt mir

  4. Alles dunkel, gerade eine Zapfsäule (oder die einzige?) einer Tankstelle ist erleuchtet. Kein heimeliger Ort in den Straßen. Wer muss dort jetzt tanken, wer traut sich heraus aus dem sicheren Auto? Ich stelle mir jemanden vor, der weg will, plötzlich, unvorhergesehen, er muss woanders hin und hat sein Auto nicht vollgetankt. Ihm bleibt nichts anderes übrig als hier zu halten. Beim Tanken dreht er sich öfter um. Dann schnell weg hier, das Ziel wird sich unterwegs finden. Ein Bild wie aus einem amerikanischen Film, finde ich, man muss automatisch eine Geschichte dazu erspinnen – und das ist ja allein schon ein großes Kompliment. Danke, Fritsch.

    Gefällt 2 Personen

    1. Das Finden des Ziels, auf dem Weg die Bilder sammeln & die Geschichten im Kopf, das Lied in den Ohren & immer wieder der eigene Film … das mag ich sehr, genauso so wie ich Deine Geschichte sehr mag, rotewelt. There’s no escape from the blues … nirgends & nimmer. Und schon gar nicht, wenn die dunkle Nacht der scheinbar einzige Begleiter ist. Vielen Dank für den schönen Kommentar & das große Kompliment.

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s