7 Gedanken zu “Intermezzo #5 – Ausblick

  1. wo bin ich? in einem museum? einer kirche?
    ein wenig beklemmend der düstere lichteinfall, die luft ist staubig und abgestanden.
    dennoch oder gerade deshalb ein sehr bewegendes bild!

  2. Dank euch; ihr habt beide recht: hier handelt es sich um eine Kulisse, um etwas, das nicht mehr ist, was es mal war. Eines der wenigen baugeschichtlich bedeutenden Denkmäler Saarbrückens war die Bergwerksdirektion; die ist vor einigen Jahren auf zweifelhafte Weise an einen Investor verscheuert, entkernt und zu einer Mall umgebaut worden. So sieht sie nachts von außen aus – alle Fenster verrammelt und uniform beleuchtet; sie haben nichts mehr mit dem Innenraum zu tun.

    1. ach, doch von außen …
      irgendwie war ich mir echt nicht sicher … muss ich die tags ändern, schleunigst … 🙂

      gentrifizierung – nur anders … tut irgendwie weh, so was.

  3. Das Leben schreibt absurde Geschichten. Nichts bleibt wie es ist, aber die Bilder bleiben. Und fast scheint es … je trauriger die Geschichten dahinter, desto schöner die Bilder.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.