10 Gedanken zu “Hüben und drüben #61 – Austausch

  1. da hat Soso einfach Recht! Müsste ich jetzt eine Bildbeschreibung machen, dann wären das wohl einige Seiten, da meine Zeit aber gerade wieder sehr knapp ist, sage ich schlichtweg GROSSARTIG und CHAPEAU, liebe Lakritze …

    herzliche Sommersonnengrüsse
    Ulli

    Gefällt mir

  2. Das Wort als Brücke zwischen dem Hier & Jetzt, dem da & dort, dem Hüben & Drüben. Das gesprochene Wort & vor allem das gehörte Wort. Und damit man hört, was der andere spricht, braucht es einen ruhigen Rahmen. Grandios, Lakritze!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    Gefällt mir

  3. Was für eine Kulisse für ein Date. Leider sind die Orangen des Baums nicht genießbar, und die roten Vögel der Tapete bleiben ewig stumm. Aber so können sich die beiden ganz auf ihre eigenen Stimmen konzentrieren und gemeinsam lächeln, wenn sie bei einem Blick nach draußen die Garten-Skulpturen sehen, die ihnen ihre Derrières zeigen.

    Gruß, Uwe

    Gefällt mir

    1. Was wäre das für ein Geschwätz, wenn die Vögel zwitschern könnten! Ich möchte denken, die Frau habe sich passend zur Tapete gekleidet, aber die Begegnung sei dann doch der reine Zufall.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.