10 Gedanken zu “Fadenschein #41 – Aus Fäden …

  1. eine spannende montage, die mich an indische stoffe – mit goldfäden durchwirkt – erinnert. goldenes licht … eine schöne illusion, eine fadenscheinige illusion, die was magisch-zauberhaftes verbreitet …

  2. Eine Überblendung, so als ob das eine Haus der Traum des anderen wäre. Das Nacht-Blau unterstützt atmosphärisch die unwirkliche Atmosphäre der Szenerie. Und in der Logik des Traums ist es auch gut möglich, dass aus den Putzresten der dunklen Fassade die brokatähnliche Spitzen-Figur mit dem hellen Häuschen hervorgeht. Das Bild könnte man dann als eine Art Wunschprojektion deuten.

    Grüße, Uwe

    1. ganz im Sinne von der Traum eines alten Hauses … lieber Uwe, dazu gab es ja von mir schon die eine und andere Montage, diese hier enstand zum Thema Fadenschein und wer nun wirklch träumt ist ja eigentlich keine Frage mehr.
      herzlichste Grüße Ulli

  3. Eine Projektion! Helle Fenster und geklöppelter Garten, friedlich und klar. Aber der Titel –! So ein schöner Satz, den summe ich schon den ganzen Tag vor mich hin.

  4. Hmm .. so viel Haus und so viel Licht: Und das eine über das andere gelegt …

    Liebe Ulli,,
    vielleicht nur, weil ich weiß, dass Du ausziehen, wegziehen und einziehen wirst, sehe ich es so.
    So oder so … ich wünsche Dir eine wunderbare Zeit!

    Liebe Grüße, mb

    1. ja vielleicht ist es so, dass unser Wissen den Blickwinkel, die Sichtweise bestimmt … ich habe bei der Arbeit an der Montage allerdings nicht an meinen Umzug gedacht … aber manchmal, so konnte ich letztes Jahr lernen, wissen meine Bilder mehr, als ich selbst und ich verstehe es dann eben erst später …
      ich danke dir für deine guten Wünsche, noch wirkt mehr der Abschied, als das Neu … puh ja, kein kleiner Schritt, den ich da gerade tue und manchmal nagen doch die Zweifel sehr …

      herzliebe Grüße Ulli

  5. Und Dein warmes, helles Licht begleitet mich durch die Nacht. Denn das Haus ist da wo das Herz ist. Und das Herz ist immer dabei, Du Wanderin!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    1. egal wohin uns unsere Wanderschaft zieht, wir sind immer mit Herz und Seele dabei, können nichts wirklich hinter uns lassen, nur mit der Zeit fließen, die den Wandel schenkt, wenn unser Herz offen bleibt.

      lieben Dank, Freund der Wanderschaft 😉
      und herzliche Grüße
      Ulli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.