15 Gedanken zu “elementar #32 – Licht

  1. der Blick wandert aus dem Fenster heraus, ins Licht hinein und dann kehrt er zurück, auf den Lichtfleck auf dem Boden, erst dann sehe ich, dass der Schatten mindestens so viel Raum einnimmt, wie das Licht selbst – wieder zeigst du uns ein wunderbares Bild, liebe mb- danke dafür

    hab eine feine Woche
    herzliche Grüße Ulli

    Gefällt mir

  2. Eine fotografische Maßarbeit für das Spiel von Figur und Grund:
    die Raumecke als Bühne für den Schatten,
    das Fenster als Bild im Bild der (Außen-)Welt,
    der Himmel als Fond für die Lineatur des Astwerks.
    Was für eine Staffelung von Flächen, auf oder vor denen etwas zur Erscheinung kommt – durch Licht, das nicht sichtbar, aber anwesend ist.

    Gruß, Uwe

    Gefällt mir

  3. Ich finde ja nicht nur das nicht greifbare Licht elementar, sondern auch & insbesondere Schatten, den Du hier so meisterhaft in Szene setzt. Ein Seelenbild: Schlicht & direkt ins Herz gehend!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..