elementar #20 – Gewebe

lakr6-gewebe

elementar: Gewebe

(c) Lakritze
(Draufklick für groß)

Mehr über Lakritze auf der Pixartix-Gästeseite und auf normalverteilt.

 

 
Ankündigung:
Am 23. Dezember wird auf Pixartix das letzte elementar-Bild für dieses Jahr erscheinen. Weiter geht es dann im nächsten Jahr, am 5. Januar 2014.

8 Gedanken zu “elementar #20 – Gewebe

  1. Gewebe – wenn Fäden sich kreuzen.
    Ein Wirkzusammenhang, praktisch, schön, symbolkräftig und – bisweilen – erotisch.
    Und elementar bei halbdurchsichtigen Stoffen:
    das Spiel von Ver- und Enthüllung, von Distanzierung und Verführung.
    Ein weites Feld.

    Gruß, Uwe

    Gefällt mir

    1. Gewebe, Verknüpfung, Textiles, Textur, Text — ich mag das Feld. Wie schön, daß Du hier das Erotische ansprichst: zu sehen ist die Schulter einer unglaublich feinen Web-Bettjacke; bäuerliche Reizwäsche muß das gewesen sein. Festgeheftet ist sie auf einem Tuch, in derselben kostbaren Webart, für liturgische Zwecke.

      Gefällt mir

  2. Das Spiel zwischen Sehen & Erahnen. Ein Stück Stoff, der alles so unglaublich interessant macht. Ein Stück Gewebe für die Spielwiese des freien Gedankens. Für mich ein ungemein lustvolles Bild, nicht nur weil es Lust auf mehr macht, vielmehr weil Gedanken sich in einen lustvollen photographischen Schleiertanz stürzen dürfen.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    Gefällt mir

  3. Gewebe … allein das Wort lässt verschiedene Assoziationen zu, z.B. Gedankengewebe, aber auch die Verbundenheit, die sich zusammenwebt … hier schaue ich auf einen wunderbaren leichten Stoff, der mit einer spitzen Nadel zusammen gehalten wird, der in seiner Transparenz mit dem Licht und dem Wind zu tanzen scheint … ein Stoff der schützt und gleichzeitig durchlässig bleibt, der auch mich an Erotik denken lässt- ein feines Bild, liebe Lakritze!

    herzlichst Ulli

    Gefällt mir

    1. Danke! Das glaube ich, daß Dir textile Assoziationen behagen.
      Der Stoff ist sehr kostbar, trägt Geschichte wie Geschichten, und das Ganze ist ein Textilkunstwerk. Titel: Nausikaa. Die hat ihre Aussteuer am Meer gewaschen und dabei einen Schiffbrüchigen gefunden — Odysseus. Wurde aber nichts mit den beiden; er mußte verreisen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.