Illusionen & Spiegelwelten # 56 – no grave can hold

there ain’t no grave can hold my body down

© Braubachstraße, Frankfurt am Main 2012 by Fritsch

There ain’t no grave can hold my body down / There ain’t no grave can hold my body down / When I hear that trumpet sound / I’m gonna rise right out of the ground / Ain’t no grave can hold my body down (Johnny Cash)

Pic: Copyright by Florian Fritsch
(Draufklick für groß)

Mehr über Florian Fritsch auf unserer Gästeseite und in seinem Blog (Link in der Seitenleiste).

Advertisements

7 Gedanken zu “Illusionen & Spiegelwelten # 56 – no grave can hold

  1. so, endlich wieder im blogland pixartix …

    ich mag dein bild sehr. die verbindung resp. ausklammerung der bildebenen – dazu das wort träume (allerdings hinter gitter) … wahrhaftig eine welt der illusionen …

    in kombination mit dem song ein kleines grosses gesamtkunstwerk!

    1. Träume befreien … vielleicht einer der vielen Gründe unterwegs zu sein. Träume nicht zu begraben & lebendig zu halten … vielleicht einer der Gründe unterwegs zu sein. Für mich auf jeden Fall einer der Gründe zi fotografieren. Vielen Dank, soso!

      Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

  2. Mir gefällt, wie die verschiedenen Ebenen – Maschendraht, Glas und Schrift (und die Worte) zusammenwirken. Sehr vielschichtig und wie immer eine super Einheit mit dem Songtext, Fritsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s