Illusionen & Spiegelwelten # 38 – Prismaspiegel

prismaspiegelung

In der Prismagalerie Zweibrücken.

Pic: Copyright by Irgendlink (Draufklick für groß)

Mehr über Irgendlink unter sie & er und in seinen Blogs (siehe Blogrolle).

Advertisements

6 Gedanken zu “Illusionen & Spiegelwelten # 38 – Prismaspiegel

  1. es ist gar nicht so einfach die Endlosigkeit in den Spiegeln einzufangen, ich machte im Wendland auch so einige Versuche … gerne würde ich das Foto sehen, dass du mit dem Telefon geknipst hast … aber auch die Bilder an den Wänden und die halb verdeckte Figur machen neugierig sie einmal in Gänze betrachten zu können-
    ein feines Bild, lieber Jürgen!!!

    hab einen feinen Tag
    und herzliche Grüße von Berg zu Berg
    Ulli

    Gefällt mir

  2. Alles auf einen Blick:
    Die Hand des Machers, das Werkzeug der Bildherstellung und die Art des Abbildens, die Spiegelung, die sich ins Unendliche fortzusetzen scheint.

    Gespiegelte Spiegelungen – eine mediale Selbstreflexion, wie ich sie mag.

    Gruß, Uwe

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s