heimatlos # 85 – Warten auf …

Warten auf …

wan_heimatlos_12

Pic: Copyright by Walter Neiger
(Draufklick für groß)

Mehr über Walter Neiger auf unserer Gästeseite und in seinem Blog (Link in der Seitenleiste).

Advertisements

7 Gedanken zu “heimatlos # 85 – Warten auf …

  1. ein bild, das – von aussen betrachtet – diverse lesearten zulässt. von elendsszenarien bis zu „banalem warten“, ist fast alles denkbar. ein bild, so denke ich wie schon oft, ist immer nur ein blick aus meinen fenstern in eine mir nur unzulänglich bekannte welt, ein ausschnitt aus einer geschichte.
    und weiss ich nicht, WO ein bild aufgenommen wurde, hat meine phantasie noch mehr spielraum.

    danke für diese berührende aufnahme, lieber walter!

  2. Fürwahr dieses Bild ist nicht nur der berühmte Blick aus dem Fenster, vielmehr ist dieses Bild direkte Berührung. Und damit vielleicht auch ein Blick in die Fenster der Räume, die uns manchmal fern & fremd erscheinen. Irgendwie heimatlos. Unbedingt schön!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

  3. Ein Bild, das mich sehr berührt, Soso hat es wunderbar erklärt, dem kann ich mich erst einmal nur anschließen.
    Mein erster Eindruck war große Traurigkeit, und das Pferd kommt zum Trost … aber eben, noch viele andere Lesarten sind möglich.
    vielen Dank für dieses phantastische Bild, Walter

    herzliche Grüße
    Ulli

  4. Liebe Alle, herzlichen Dank für eure Kommentare!

    Dieses Bild fotografierte ich in den späten 80er Jahren vor der Universität in Basel. Jeden Samstag findet dort auf dem Petersplatz ein grosser Flohmarkt statt und dieser ausländische Junge hütete die Schätze die seine „Eltern?“ erstanden hatten. Ich hatte damals den Eindruck dass er sich verloren vorkam in einer für ihn fremden Welt, leider konnte ich mich mit ihm nicht unterhalten, da er auf keine Frage eine Antwort gab, er schaute mich nur mit seinen dunklen Augen an und zeigte immer wieder auf das kleine Gerät das links neben ihm steht, ein kleiner Kaugummiapparat der offensichtlich sein ganzer Stolz war.

    Liebe Soso und Irgendlink vielen Dank, dass ich hier als Gast, bei dieser grossartigen „heimatlosen“ Serie dabei sein durfte :–)

  5. Eine wundersame Aufnahme, umso mehr, nachdem ich die Erklärung dazu gelesen habe. Ich habe beim ersten Betrachten an ziemlich viele Orte gedacht, nur nicht an Basel. Ach, wir haben immer so viele Schubladen dabei … aber ein gutes Bild bleibt immer ein gutes Bild!
    Viele Grüße von uns!
    dm und mb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s