heimatlos # 74 – hin und wieder fort

Wo Heimat war

deremil_Heimatlos_5

Wo Heimat war, wächst neuer Wald. / Selbst an besondrem Ort / Ganz gleich, wie jung, ganz gleich,
wie alt / Es zieht mich hin und wieder fort

Pic: Copyright by Emil
(Draufklick für groß)

Mehr über Emil auf unserer Gästeseite und in seinem Blog (Link in der Seitenleiste).

Advertisements

6 Gedanken zu “heimatlos # 74 – hin und wieder fort

    1. Ursprünglich nicht. Da war es Pförtnerhaus.

      Es lebt aber später, ehe das Dach so kaputt war, jemand darin, der keine andere Herberge oder Wohnung fand. Der verließ das Haus errst, als kein Wasser mehr loß und die ersten Randalierer drüberherfielen.

      Gefällt mir

  1. Die Natur erobert sich ihr angestammtes Refugium zurück. Die Birke scheint ja aus dem Fußboden zu wachsen und will mit aller Macht ans Licht, wie wir alle. Sie hat ihre Heimat gefunden und geht nicht wieder weg. Ein feines Bild, lieber Emil!
    Viele Grüße von uns!
    dm

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s