heimatlos # 58 – ganz allein

Alleine in der grossen, weiten Welt

wan_heimatlos007

Pic: Copyright by Walter Neiger
(Draufklick für groß)

Mehr über Walter Neiger auf unserer Gästeseite und in seinem Blog (Link in der Seitenleiste).

Advertisements

6 Gedanken zu “heimatlos # 58 – ganz allein

  1. da möchte ich doch gleich hinlaufen und ihn zu mir nehmen … seine Traurigkeit in Fröhlichkeit verwandeln, ihm ins Ohr flüstern, jetzt gehen wir zu Zweit durch die weite große Welt und schauen als erstes, was wohl hinter dieser Kurve wartet …

    ich kann mich aber auch fragen, ob hinter der Kurve in einem Garten ein Kind sitzt, mit eben diesem traurigem Blick und sich fragt, wo denn sein Teddy geblieben ist …

    ein Bild, das die Geschichten nur so aufsteigen lässt- WUNDERBAR
    herzlichst
    Ulli

    Gefällt mir

  2. Der Teddy tut mir richtig leid. Aber vielleicht war auch er es leid, immer am Bein oder am Ohr hinterher gezerrt oder zu Teepartys verdonnert zu werden. Wie auch immer, eine Heimat braucht auch ein Teddy und dann nimmt man gelegentliche Piesackereien in Kauf, wenn mann danach auch mal wieder gedrückt wird. Ich drücke ihm die Daumen, dass er bald wieder zuhause ist 🙂
    liebe Grüsse meli

    Gefällt mir

  3. Befreit von alten Taschentüchern, nur kurz ausgeruht & dann sofort die Straßen der Vororte wieder in Angriff genommen. Trausrige Lieder singend & immer wieder die Frage, ob es jemanden gibt, der auf einen wartet. Wenn man aber die nächste Kurve nicht nimmt, wird man es niemals erfahren. Und dann merkt man, der Weg führt doch immer wieder zu einem selbst. Es gibt also immer einen der wartet. Das macht den ganzen Unetrschied. Ein großes Bild, mein Freund!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    Gefällt mir

  4. Liebe Freunde, Danke für eure Kommentare.
    Der Teddy sass noch zwei lange Tage geknickt am Wegesrand mit seinen Knopfaugen vor sich hin starrend bis sich jemand seiner erbarmte und ihn in die Arme nahm und ihm ein neues zu Hause schenkte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s