heimatlos # 46 – Brandschaden

Brandschaden

uwe_Brandschaden

Pic: Copyright by Uwe Heckmann
(Draufklick für groß)

Mehr über Uwe Heckmann auf unserer Gästeseite und in seinem Blog (Link in der Seitenleiste).

Werbung

6 Gedanken zu “heimatlos # 46 – Brandschaden

  1. von gerade auf jetzt können wir unser Heim verlieren, dieses Bild macht es deutlich! Wirklich gefallen tut es mir nicht, weil ich das Drama dahinter rieche und doch ist es ein großartiges Foto!
    danke dafür, Uwe …
    herzlichst
    Frau Blau

    Gefällt mir

  2. Brandschaden…, das klingt so schön harmlos. Dahinter verbirgt sich zumeist mehr Leid, als das Wort ahnen lässt. Gerade deshalb ist es hier so passend, das lapidare Wort zum viel grausameren Bild, das gelungen ist und unter die Haut geht.

    Gefällt mir

  3. Brandschaden ist das Schlimmste was passieren kann. Die Dinge sind verbrannt, unkenntlich, verwölbt, verschmiert. Der Rest wird mit Wasser niedergespritzt und kann entsorgt werden. Der Geruch ist grauenhaft. Nichts ist wie es war…..

    Gefällt mir

  4. Machmal verwundert es mich, wie schnell der Sachschaden behoben wird. Neue Fenster, neuer, strahlend weißer Putz. Nur die Bewohner tragen den Brand ein Leben lang mit sich. Ein schlimmschönes Bild, das auch an die Vergänglichkeit von Heimat erinnert.
    Gruß
    dm

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..