Strassen und Wege # 6 – in die Nacht …

in die Nacht …

tabea_wege01

Pic: Copyright by Tabea
(Draufklick für groß)

Mehr über Tabea auf unserer Gästeseite und in ihrem Blog (Link in der Seitenleiste).

Advertisements

17 Gedanken zu “Strassen und Wege # 6 – in die Nacht …

  1. on the road oder: im tempodrom des lebens.
    immer auf achse, im rausch der geschwindigkeit
    und fliehender eindrücke,
    einem dunklen ziel entgegen,
    den light-linien folgend,
    und dem inneren drang,
    dem hunger nach – ja nach was eigentlich?
    dieses ungewisse,
    dieses angezogen-werden,
    dieser magnet im unbekannten
    wird von dem foto sehr gut veranschaulicht:
    der sog des losziehens und unterwegs-seins.
    gruß, uwe

    Gefällt mir

  2. Hypnotisch & schön. Jack Kerouac vor Augen & den ewigen Blues der langen, einsamen Landstraße noch im Ohr. Ein Bild wie das sprichwörtliche Mittelstreifenfieber. Hinein in die dunkle Nacht, um am Ende im Licht zu rasten. Eine unglaublich grandiose Komposition.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    Gefällt mir

  3. Hier möchte ich noch viel länger schauen, als ich es bereits tat. Eine Sogkraft geht von diesem Foto aus, die hier bereits sehr gut beschrieben wurde! Und je länger ich schaue, entwickeln sich wiederum Bilder, die von der Frage bestimmt sind, wohin diese Fahrt führt. Oder wo ihr Ausgangspunkt lag.
    mb

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s